Ist es tatsächlich so schwer .....

...warum tun wir uns immer so schwer eine Partnerschaft Beziehung einzugehen? Hmm....ich habe viel an und mit mir gearbeitet und habe festgestellt, dass wir uns nicht auf den Anderen einlassen können oder auch wollen. Unsere Erwartungen oder gar Ansprüche sind so hoch und extrem das es dem Gegenüber keine Chance gibt. Warum belassen wir nicht den Menschen so wie er ist. Jeder ist wie er ist und das ist gut so. Wir sollten wieder auf das Ursprüngliche zurück kehren. Miteinander kommunizieren denn wir haben verlernt das Gespräch zu führen. Zu zuhören und zu erkennen was das Wesentliche ausmacht. Egal ob Freundschaft oder eine Partnerschaft.

Pinnwand


Highlandrose

  • Geschrieben vor 9 Tag(e)
Warum es so schwer ist einen neuen Partner/Partnerin zu finden, ist eigentlich recht einfach zu erklären.

FAKT ist: Die Mehrheit der Leute - gerade in der Altersklasse ü45+ hat vollkommen unrealistische Vorstellungen
von einem TRAUMPARTNER.

Viele können weder richtig kommunizieren (eine aussagefähige, fehlerfreie mail schreiben ) noch sind sie bereit, sich die "Mühe" zu machen einen MENSCHEN erst einmal RICHTIG kennen zu lernen.

Immer muss es sofort "Funken" oder " Liebe auf den ersten Blick" sein .

Aber FAKT ist nun mal: Partnerschaft entsteht nicht per Mausklick!
Wer macht sich denn in diesen Partnerbörsen schon die Mühe, auch ein zweites mal hinzusehen, geschweige denn das Profil des anderen wirklichmal aufmerksam zu lesen?

Für gewöhnlich läuft das bei den meisten - da sein wir doch mal ausnahmsweise ehrlich- so ab:
Man klick sich so durch dir Bilder, und wenn einem nicht sofort gefällt was man sieht, macht man sich doch gar nicht erst die Mühe, auch noch das Profil zu lesen.

Überhaupt PROFILE, viele hier füllen ihre Profile gar nicht, oder nur sehr sperrlich aus, aber FAKT ist nun mal:
Je genauer du sagst,was du willst, desto einfacher ist es auch, den oder die RICHTIGE zu finden.

Wenn man in seinem PROFIL gar nichts über sich und seine Wünsche erzählt, wie will man denn da DEN oder DIE RICHTIGE ansprechen???

Und anstatt Tage oder gar Wochen lang mit jemanden zuchatten oder Dutzende von SMS oder Whapts apps durch die Gegend zu schicken, nehmt euch einfach mal ein HERZ und verabredet euch doch mal direkt mit den Leuten.

Geht voruteilsfrei - und vor allem ohne zu große Erwartungen - aufeinander zu, und denkt daran, das ihr einfach nur einen netten neuen MENSCHEN kennen lernt, frei von jeder Erwartung und ohne das "Alles oder nichts" Gefühl in eurem Kopf und eurem Herzen, und dann klappts sicher auch mit einer neuen Partnerschaft.

Und auch, wenn es nicht gleich die GROSSE LIEBE ist, genießt doch einfach mal die GESELLSCHAFT des ANDEREN und denkt nicht darüber nach, ob es für immer ist .

FREUNDSCHAFT ist - gerade wenn man ü45+ alleinstehend und vielleicht auch ohne Kinder ist - doch auch was sehr WERTVOLLES.

Denn das LEBEN ist ENDLICH, und vergeht - gerade wenn man die 45+ überschritten hat - oft schneller, als man denkt...

Öffnet eurer HERZ.
Befreit euch von ALTLASTEN.
Und schließt vor allem erst mal alle alten Kapitel vollständig ab, ehe ihr was neues beginnt.

Denn wenn man immer daran denkt, was man früher mal hatte, dann entgeht einem leicht, was man heute haben könnte.

Gebt die SUCHE nach der LIEBE nicht auf, denn für jeden Menschen der uns verläst, macht sich schon ein neuer auf den Weg, uns zu begegnen!

Namaste'
__________________________________________________________________________________________

Spruch des Tages :

Der MENSCH braucht mehr als BROT und ein DACH über dem KOPF, der MENSCH braucht GESELLSCHAFT!

Frodo

  • Geschrieben vor 2 Woche(n)
Die meisten Menschen lieben zu Beispiel Fernsehserien. Aus einen einfachen Grund. Dort sind die Charaktere bekannt und man kann sich ganz auf die Handlung konzentrieren.
Mit einem Neuen Partner ist es genau so. Man konzentriert sich auf die Handlung und ist sehr erschrocken, dass es ganz andere Verhaltensweisen/ Weltsichten als die des ehemaligen Partners gibt.
Die / Der Neue ist ja ein Mensch. Ja soooo habe ich nicht gewettet. Das ist ja anstrengend und ich kann gar nicht so weitermachen wie bisher.
Schon ist das neue Glück, dem man eben noch Liebe geschworen hat, schon wieder abgemeldet

Olli2016

  • Geschrieben vor 3 Woche(n)
Hi She2017,

der Text, der jetzt kommt, ist aus Deinem Profil: Willkommen bei mir...
bin eine im Leben stehende Frau und weiß was ich will und was nicht. Ich würde mich als emotionaler und empathischer Mensch beschreiben mit seinen Ecken und Kanten. Bin begeisterungsfähig, Lebensfroh und mag es achtsam und aufmerksam mir und meinen Mitmenschen gegenüber zu sein. Suche nicht unter Zwang oder Druck. Sondern lasse es auf mich zukommen. Es kommt wie es kommen wird und soll.

Ja, warum tun wir uns so schwer, eine Beziehung einzugehen. Viele wollen eine Beziehung, aber eigentlich soll sonst alles so bleiben wie es ist. Da fängt das Problem schon an. Wenn ich eine wirkliche und echte Beziehung eingehen möchte, muss ich auf den neuen Partner eingehen und zugehen.Wenn Du mal auf Deine eigenen Zeilen schaust, wirst Du vielleicht selbst erkenen, dass schon diese Zeilen keine Einladung sind. Du weißt, was DU willst und was Du nicht willst und ansonsten stehst DU im Leben und gut bist du sowieso. Kommst Du mit. Entschuldige, wenn ich das mal so sage, so einen Text oder so ähnlich findest bei den meisten Frauen. Ja, richtig gelesen, es sind oft die Frauen, die sehr wählerisch und anspruchsvoll sind, aber selbst etwas an sich ändern oder zugehen möchten sie auch nicht. Da wird dann nix draus. Ich denke, man muss bei sich anfangen, die Problematik zu erkennen, warum es nichts wird. Ich bin hier ja nicht auf der Suche, aber DIr wünsche ich hier das große Glück, auch wenn Du Dich doch ein Stück an einen zukünftigen Partner annähern musst.

Gruß Olli

Timmy1964

  • Geschrieben vor 4 Woche(n)
Heute wird nur noch untereinander im Internet komoniziert statt sich von Angesicht zu Angesicht zu unter halten.Stattdessen schreiben sich zwei die miteinander Befreundet sind und zufällig in der gleichen Strasse wohnen lieber eine sms oder über Whattsapp.Das ist die Digitale Welt heute.Es gibt viele Dinge die sich Verändert haben.Leider auch im negativen Sinne.

She2017

  • Geschrieben vor 4 Woche(n)
Danke für Deine Antwort. Es liegt daran, dass wir immer dem vergangenen hinterher trauern. Es sollte los gelassen und zu einer Erfahrung abgelegt werden. Daraus lernen und das tun bzw handeln wie einem das Herz das sagt. Das Leben findet im hier und jetzt statt. Die Gegenwart ist es was zählt...

Hase68

  • Geschrieben vor 4 Woche(n)
Hallo She2017
Ein Interessanter und zum nachdenken anregender Blog, Danke :-)
Woran liegt die oft zu hohe Erwartungshaltung oder der Anspruch am Gegenüber ?? Vielleicht die versteckte Sorge wieder verletzt zu werden und so erst gar keinen an sich heran zu lassen ? Was ja im Widerspruch dazu steht hier einen Partner zu finden ? Oder ist es die Suche nach dem was wir vielleicht verloren haben und nicht wieder bekommen ? So erging es mir zumindest eine Zeitlang. Im "Zeitalter der Äußerlichkeiten" ist es leider schwer jemanden zu finden der bereit ist zuzuhören und sich selber auch preis zu geben. sowas muss man lernen und auch wollen.
Ich wünsche dir einen ruhigen 2. Weihnachtstag.
LG vom Hasen