Menü

Suche einen Partner.

Im Internet kann ich mich beschreiben und was viel wichtiger ist,

meinen Wunschzettel ausfüllen.

Schaut man sich diese Wunschzettel an,

so erkennt man bald,

da wird der/die Verflossene beschrieben.

An dessen Verhalten hatte man sich gewöhnt,

Es war zwar nicht alles Gold,

aber diese Eigenschaften werden dann als neudeutsch NoGo,

oder altmodisch „mag ich nicht“ erwähnt.

In einem Profil Stand: Mag keinen Mann mit ausgetretenen Schuhen.

Wer nun darüber lächelt befindet sich auf dem falschen Dampfer.

Der Satz ist bitter ernst gemeint und zeugt von leidvoller Erfahrung welche nicht noch einmal erlebt werden will.



Die meisten Menschen lieben zum Beispiel Fernsehserien.

Aus einen einfachen Grund.

Dort sind die Charaktere bereits bekannt. Ebenso die Geschichte.

Man kann sich deshalb ganz auf die Handlung konzentrieren,

die auch einem bekannten und genau festgelegtem Schema folgt.

Ein neuer Film ist nämlich viel anstrengender zu erfassen.

Dazu kommt: Unbekanntes trägt immer auch eine gewisse Unsicherheit in sich.

Wird deshalb auch argwöhnisch beäugt

Mit einem „Neuen Partner“ ist es genau so.

Man konzentriert sich auf die Handlung und ist sehr erschrocken,

dass es ganz andere Verhaltensweisen / Weltsichten als die des

ehemaligen Partners gibt.

Die / Der Neue ist ja ein Mensch.

Deshalb wird sein Verhalten einer hochnotpeinlichen Überprüfung unterzogen.

Jede Lebensäußerung gnadenlos zerpflückt.

Von wegen, Liebe macht blind.

"Ständig scharwenzelt der um mich rum, hilft mir in den Mantel,

hält mir die Tür auf. Bin ich etwa behindert."

(Oder er tut genau dies nicht (was genau so schlimm sein kann))

Wer konnte so was erahnen.

Ja soooo habe ich nicht gewettet.

Das ist ja anstrengend und ich kann gar nicht so weitermachen wie bisher.

Da drängelt sich etwas in mein Leben,

welches ich mir in den Jahren des Alleinseins aufgebaut habe

und beansprucht auch noch Platz!

Ja so hatte ich mir eine Partnerschaft nicht vorgestellt.

So nicht.

Deshalb schon nicht,

weil Verliebtheit mit Liebe verwechselt wird.

Plötzlich wird bewusst,

die ach so tiefen Gefühle sind gar nicht so tief wie gedacht.

Na. Dann kann es ja nicht der „Richtige“ sein.

In der Liebe mit verschiedenen Partnern erfahrene Menschen,

wissen sich wieder zu Entlieben.

Wer nun das Pech hat diese Erfahrung nicht zu besitzen,

denkt bei der anfänglichen Verliebtheit tatsächlich an Liebe,

Die Damals in den früheren Leben ja auch unmerklich in echte Liebe überging und leidet.

Aber es war ja der Falsche.

Schon ist das neue Glück, dem man eben noch Liebe geschworen hat,

schon wieder abgemeldet.

Es stört nur noch. Ab auf die Halde.

Deshalb wundert euch nicht,

wenn ihr Niemanden auf Dauer findet.

Es liegt weder am Charakter

noch an eurer Art.

Ihr seid einfach zu ungewohnt

und kaum Jemand ist bereit sich an euch zu gewöhnen.



https://www.youtube.com/watch?v=SG0wVjBJrRE

Pinnwand


Frodo

  • Geschrieben vor über 1 Monat
Liebe kann man nicht ordern,
kann man nicht kaufen,
mieten,
borgen,
aufbauen,
festhalten,
erzwingen,
her schimpfen,
erschwindeln.
stehlen,
ergaunern,
rauben,
erpressen,
erbitten,
erbetteln, und
nicht erarbeiten.
Es gibt nur einen einzigen Weg des Erwerbs.
Man bekommt sie geschenkt.
Wenn man sie einsperrt verdampft sie,
als sei sie nie dagewesen.
Sie ist das härteste Element der Welt.
Aber.
Nagelst Du sie an,
verwandelt sie sich in Pudding,
ist sie heiß,
befindet sie sich in ihrem Element,
ist ihr kalt,
vertrocknet und verdorrt sie.
Sie kommt wie der Dieb in der Nacht.
ohne Vorwarnung und
geht genau so spurlos.
Sie nimmt Dir Alles
und gibt doch das Tausendfache zurück.
Wenn Du sie triffst
erfreue Dich an ihr.
Behandele sie Gut,
denn sie kommt nicht vom Wollen,
sie kommt vom Müssen. Und.
Sie ist weder für ihr kommen,
noch für ihr gehen
verantwortlich.
Doch
wenn Du sie wirklich gut behandelst,
dann könnte sie sich eventuell bemüßigt fühlen
ein wenig länger zu verweilen.

amanita

  • Geschrieben vor über 1 Monat
Sehr guter Text. Verliebtsein wird zu oft mit Liebe verwechselt.

Ich liebe die Liebe,die Liebe liebt mich.
Doch der den ich liebe, der liebt mich nicht :)

Frodo

  • Geschrieben vor über 1 Monat
-Er: "Ich liebe mich"
Sie: "Ich liebe mich"
Zusammen: " Wir lieben uns"